Mobile Trommelsiebmaschine Pronar MPB 18.47G

Wie Model MPB 18.47, jedoch durch das Raupensystem im Gelände einsetzbar. Das Chassis wird per Funk ferngesteuert.

Model: MPB 18.47G
Abmessungen der Siebtrommel (Länge/ Durchmesser) [mm] 4700/1800
Trommeldrehzahl [u/min] 23
Effektive Siebfläche [m²] 22,1
Abmessungen des Aufgabetrichters (Länge/Breite) [mm] 3560 / 2120
Ladungshöhe [mm] 2660
Fassungsvermögen d esAufgabesiebes [m³] 5
Außenabmessungen des Seitenförderers (Länge/Breite) [mm] 5200/800
Außenabmessungen des Heckförderers (Länge/Breite) [mm] 5200/800
Innenbreite des Längsförderers [mm] 1300
Innenbreite des Querförderers [mm] 600
Steuerspannung [V] 12
Zentralschmierung +
Gesamtgewicht [kg] 15300
Maße (L/B/H) [mm] 9530/2900/3450
max. Geschwindigkeit [km/h] 2
Dieselmotor Caterpillar (EU Stage 3B, 3.4 l – 55,4 kW (75 KM) / 2200 U/min)
Deutz (EU Stage 3B, 2.9l – 55,4 kW (75 KM) / 2200 U/min)

Das Steingitter wird hydraulisch per Funk betätigt. Es dient dem Schutz von Siebtrommel und Bunker.

Mit dem Magnetabscheider können die ferromagnetischen Materialien vom gesiebten Material getrennt werden. Der Magnetabscheider kann sowohl am Bandförderer unterhalb bzw. oberhalb des Siebes montiert werden.

Steuergerät TG T9-2 – Funkfernsteuerung für die Hauptfunktionen der Maschine. Das Steuergerät ist besonders beim Betrieb des Steingitters oberhalb des Aufgabetrichters behilflich. Der Bediener kann das angesammelte Material von seinem Arbeitsplatz aus entfernen. Die Fernsteuerung ist auch mit dem Notstop ausgestattet. *Optional: auch bestellbar als 10-Knopf-Funkfernsteuerung

Der Windsichter trennt leichte Fraktionen ab, wobei die Wertstoffe wie Folie oder Papier zurückgewonnen werden.

Mit der Regulierung der Förderbandgeschwindigkeit ist die Anpassung der Geschwindigkeit je nach gesiebtem Material möglich, so dass die Leistung der mobilen Trommelsiebmaschine optimal genutzt werden kann. Somit kann auch mehr Material jeder Fraktion aufgeschüttet werden, ohne dass die Maschine verlagert werden muss.

Die hydraulischen Stützfüße verbessern den Arbeitskomfort des Maschinenführers und sorgen für bessere Stabilität der Maschine im Betrieb.